Share

Am Mittwoch erblickte der Nachwuchs unseres Vorstandsmitgliedes Torben Schmitt das Licht der Welt. Seine Frau Steffi und Sohn "Lennox Noel" sind beide wohlauf und gemeinsam mit einigen JCW´ler und div. Freunden wurde am Freitag auf die Geburt von Lennox Noel angestoßen.

Glückwunsch an die Eltern und "Hallo" Lennox Noel

Share

Am 21. + 22.Oktober haben wir in Wächtersbach wieder einmal ein Großkampfwochenende. Hierzu benötigen wir wieder einmal möglichst alle Eure Hilfe. Die Listen hängen im Dojo. Bitte helft uns alle, damit wir unseren Kids wieder ein tolles Turnier liefern können.

BEM am Samstag

BMM und HJP

Share

Am vergangenen Samstag, war es wieder einmal soweit. Die Abschlußveranstaltung in Form von Painball stand bei der Mannschaft auf dem Programm. Mit dabei waren 10 Kämpfer aus der ersten und zweiten Mannschaft.Die Kampftruppe

In fast drei Stunden Kampfaktion kamen sämtliche Fighter nochmals so richtig ins schwitzen. Im Anschluss ging´s dann nach Neudorf ins Vereinsheim. Hier kamen noch einige die Mittags beim Paintball leider nicht dabei sein konnten hinzu und es wurde kräftig, gegessen und gefeiert.
Insgesamt wieder ein toller Abschluss einer überragenden Saison.

Link zur Bildergalerie

Share

Heute waren die Vereinsvertreter der Judovereine des Bezirks Wetterau in Wächtersbach zu Gast. Eingeladen hatte hierzu die neue Bezirksleitung. Im März wurden für den Jugendbereich Christian Kast, Stellv. Yvonne Braun und Richie Keil gewählt. Ebenso im Team dabei ist Ervin Susnik als Sportwart der Erwachsene im Bezirk Ost. Bezirksjugendversamlung in Wächtersbach

Die neue Bezirksleitung stellte Ihre Ideen und das neue Konzept anhand einer Präsentation dar. Im Anschluß wurden die Ideen von den anwesenden Vereinsvertretern diskutiert. Toll war die positive Art wie über die Themen in der Gruppe diskutiert wurde. So etwas hatten die Anwesenden in den vergangenen Jahren leider stets vermisst. 

Im Anschluß an die Diskussionen und Gespräche lud die Bezirksführung und der JC Wächtersbach alle Anwesenden noch zum gemeinsamen Essen ein. Der JCW bereitete hierzu Gegrilltes und Salat vor. Auch wieder wurde noch weiter fachsimpelt, was unserem Judosport sicherlich gut tut.

Link zur Bildergalerie

Share

Am 27.08.2017 findet die nächste Bezirksjugendversammlung bei uns in Wächtersbach statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem, die Vorstellung der neunen Jugendleitung und deren Zukunftskonzept. Bezirksjugendwart Christian Kast

Leider sind in den vergangenen Jahren die Teilnehmerzahlen der Vereine an solchen Sitzungen bzw. Diskussionsrunden stark zurückgegangen. Für diese Sitzung allerdings, haben sich bereits viele Vereine angemeldet.

Man darf gespannt sein, wie die Ideen der neuen Bezirksjugendleitung unter Vorsitz von Christian Kast angenommen werden.

Wir als JCW sind Neuerungen stehts positiv aufgeschlossen und werden den neuen Vorstand bei der Umsetzung von Modernisierungen gerne unterstützen.

 

Share

Am 24.06.2017 legten über 30 Prüflinge erfolgreich Ihre Kyu-Prüfung im JCW ab. 

Unterteil in drei Gruppen wurden von Kids bis zu den Erwachsenen alles abgeprüft. Dabei vertreten waren sämtliche Kyugrade von weiß-gelb bis blau. Die Trainer und vor allem die verschiedenen Prüfer waren mit den Prüfungen größtenteils sehr zufrieden und konnten allen Prüflingen zum bestehen Ihrer Kyu-Prüfungen gratulieren.

Erfolgreiche Prüflinge der Anfängergruppe

Share

Der Vorstand und die Trainer haben beschlossen, dass aufgrund der mangelnden Teilnahme in den vergangenen Jahren die ersten vier Wochen der hessischen Sommerferien Trainingsfrei ist.

Trainingsfrei

Trainingsfreie Zeit = 03.07 bis 28.07.2017
Start in allen Gruppen = 31.07.2017

Zum Start bitte in Euren jeweiligen "Whatsup-Trainingsgruppen" schauen.

Share

Bei der deutschen Einzelmeisterschaft im Ju-Jutsu erkämpfte sich am vergangenen Samstag Rado Mollenhauer den Titel in der Gewichtsklasse über 94 kg. Sein Trainingspartner und JCW Mannschaftskollege Chris Müller belegt in der Gewichtsklasse bis 94 kg einen hervorragenden 2. Platz.
Top Jungs :-)

Rado bei der Siegerehrung

Chris und Rado

Share

Am 05.06.17 startete Ju-Jutsuka Rado Mollenhauer vom JC Wächtersbach e.V. bei der Ju-Jutsu Europameisterschaft in Bosnien-Herzegowina. Nach harten Trainingslagern im thüringischen Bad Blankenburg galt dieses Turnier als erster Jahreshöhepunkt und Wegbereiter für die anstehende WM in Bogota (Kolumbien). Rado

 Bereits ein Tag zuvor startete in der Gewichtsklasse bis 85 kg Chris Müller. Chris der im Judo ebenfalls für die erste Mannschaft des JC Wächtersbach kämpft, schied leider nach einem Sieg und zwei Niederlagen aus dem Turnier mit Platz 9 aus.

Rado startete unglücklich in das Turnier. Gleich im ersten Kampf musste er trotz großer Überlegenheit eine Niederlage hinnehmen. Seinen Gegner aus Frankreich beherrschte er zwar, musste aber in allen drei Wettkampfteilen einen Ippon abgeben und verlor somit leider vorzeitig.

Im ersten Trostrundenkampf musste Rado gegen einen Spanier ran. Diesen Gegener beherrschte Rado ebenfalls wieder. Aber diesmal gewann Rado vorzeitig mit „Full Ippon“.

Den nächsten Kampf gegen den Lokalmatador aus Bosnien-Herzegowina gewann Rado ebenfalls vorzeitig und erkämpfte sich somit die Teilnahme am kleinen Finale um den 3.Platz.

Dort stand Rado einem alten Bekannter gegenüber. „Smirnov“ aus Russland. Gegen diesen russischen Kämpfer hat Rado leider schon öfters verloren. Und leider musste er sich auch diesmal wieder gegen Smirnov geschlagen geben und belegt somit erneut wie im letzten Jahr Platz 5 bei der Europameisterschaft.

Mit seinen Trainern gilt es nun das weitere Training optimal zu gestalten um bei der Weltmeisterschaft Ende November in Südamerika in gewohnter Form und etwas mehr Glück an den Start zu gehen.

Link zur Bildergalerie 

Share

Am letzten Messetag zeigten die Kids des JCW auf der Messe Ihr können. Die ganze Truppe

In den letzten Wochen trainierten Tino und Danny mit den Kids ein Programm mit Judo und Selbstverteidigung ein. Am Sonntag wurde dieses dann jeweils um 12:00 Uhr und um 14:00 Uhr im Kinderzelt vorgeführt.
Ein Dank geht an alle Helfer, Eltern und natürlich den Teilnehmern. 

Bildergalerie zur Messevorführung

Share


Unsere beiden Regionalligakämpfer Chris und Rado starten am Wochenende bei der Ju-Jutsu Eurpameisterschaft in Bosnien / Herzegowina. Chris wird am Samstag und Rado am Sonntag starten.

Wir werden Euch mit den Neuigkeiten auf dem laufenden halten :-)

Ju-Jutsu Nationalmannschaft Bei der Anreise Die GI´s on Tour

Share

Am Samstag 27.05.2017 traf sich eine kleine Gruppe für ein paar Instandsetzungsmaßnahmen. Gerade in Erwartung der nächsten Veranstaltung in der kommenden Woche mussten wieder mal ein paar Reparaturen usw. durchgeführt werden. Ein Dank an alle Helfer :-)

Link zur Bildergalerie

Achim auf der Leiter

Share

Mit zwei knappen Niederlagen gegen den Meister aus Wiesbaden mit 5:2 und den Vizemeister aus Speyer mit 4:3 folgte im letzten und entscheidenden Kampf gegen das Judo Team Rheinland ein 4:3 Sieg welcher den Messestädter den tollen 3 Platz in der Regionalliga Südwest bescherte.Regio_1

Und das als Aufsteiger. "Unglaublich" so die beiden Trainer Julian Eurich und Lars Kauer.
 
Die Kämpfe im einzelnen:
Zum Start in den Regionalligakampftag musste das Team aus Wächtersbach gegen das Team vom JC Wiesbaden ran.
Leider verloren die Wächtersbacher gegen den Meisterschaftsfavoriten mit 5:2. Die Punkte für den JCW holten -60 kg Max Trippel und +100 kg Rado Mollenhauer.
 
Im zweiten Kampf gegen Mitfavorit Speyer ging es äußerst knapp zu. Leider mit einer unglücklichen 4:3 Niederlage. Bei zwei der verlorenen Kämpfe waren umstrittene Kampfrichterentscheidungen mit ausschlaggebend. Die Punkte für die Wächtersbacher holten dabei -60 kg Michel Markloff, -66 kg Julian Eurich und bis -73 kg Torben Schmitt.
 Regio
Aber im dritten Kampf gegen das JT Rheinland drehten die Wächtersbacher den Spieß noch mal rum und holten sich mit einem 4:3 Sieg den dritten Platz in der Endabrechnung. Die Punkte hier holten -60 kg Michel Markloff, -66 kg Julian Eurich, -81 kg Mario Müller und +100 kg Rado Mollenhauer. Wie es weitergeht wird man im Verein erst mal diskutieren. Zweite Liga ja oder nein?
Aufgrund diverser Reformen im deutschen Judobund muss geprüft werden ob der nächste Schritt gewagt werden kann.
 
Nun gilt es erst mal das tolle Ergebnis zu feiern.
 
 
 
 
 Abschlußtabelle 2017
 
Share

Am ersten Kampftag der Judolandesliga 2017 gab es am Samstag 06.05.2017 parallel zum Regionalligakampftag für das Team JCW-2 in Fulda einen Sieg und 1 Niederlage.Das Team am 1. KT

 Die Liga welche an 4 Kampftagen ausgekämpft wird hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Mittlerweile kommen an den 4 Kampftagen, je alle Mannschaften an einem Kampfort zusammen und kämpfen jeweils gegen 2-3 Mannschaften.

Weitere große Erneuerung sind die möglichen Starts von Frauen in der Männerliga. Der JCW hat dabei mit Irina Rutz und Natalie Lapp gleich zwei Damen am Start.

Gleich im ersten Kampf musste das Team rund um Teammanager Eduard Dubs gegen die Kampfgemeinschaft aus Darmstadt ran. Leider verloren die Wächtersbacher diese Begegnung gegen die Favoriten auf den Ligasieg mit 1:6. Den Ehrenpunkt dabei holte Uwe Wolf in der Gewichtsklasse bis 90 kg.

Im zweiten Kampf gegen das Team aus Bad Arolsen konnten die Messestädter einen 5:2 Sieg feiern. Die Punkte hierbei holten -60 kg Irina Ruts, -73 kg Natalie Lapp, -81 kg Alexander Nazarov, -90 kg. Uwe Wolf und -100 kg Robert Dubs.

Suche

Wir sind DJB zertifiziert

Wir sind DJB zertifiziert