Share

Am letzten Sonntag stand für die ersten drei Braungurtanwärter des Judo-Club Wächtersbach, Danny Mähler, Joel Vogel und Noah Vogel der Tag der Prüfung an.Während der Prüfung

Der braune Gürtel ist der letzte der Kyu- (Schüler-) Grade. Deshalb stellt diese Prüfung auch etwas besonderes dar und zeigt, wie viel hier verlangt wird.

Unter den Augen der Prüfer Wolfgang Geisler und Tino Vogel demonstrierten alle drei ihr Wissen. Die Vorbereitungen für diese Prüfung begannen bereits im November 2016. Neben den Besuchen beim Judo-Club Budokan in Maintal, dem Heimatverein von Wolfgang Geisler, fand auch ein Vorbereitungslehrgang im Budo-Zentrum in Wächtersbach statt. Geleitet wurde auch dieser von Wolfgang Geisler.

Wie umfangreich sich eine solche Prüfung gestaltet, wurde für die Brüder Noah und Joel, sowie ihrem Sportkamerad Danny mit jeder Trainingseinheit bewusster.

Der Ehrgeiz hat alle drei zu ungewöhnlichen Trainingszeiten hinreißen lassen. So wurde kein Samstag und kein Sonntag ausgelassen. Selbst am zweiten Weihnachtsfeiertag wurde eine vierstündige Trainingseinheit reingepackt.

Solche Maßnahmen waren nur dadurch möglich, dass der JCW ein eigenes Dojo (Trainingsraum) hat und an 7 Tagen die Woche jeweils 24 Stunden täglich trainieren kann, so Trainier Tino Vogel, der die drei von Anfang begleitend und anleitend zur Prüfung führte. Am schönsten war für den Trainer die Tatsache, dass die drei ihr Pensum selbständig erhöhten und Termine miteinander Absprachen. In der letzten Woche vor der Prüfung waren alle drei täglich alleine auf der Matte. Das erfüllt einen Trainier mit Stolz, so Vogel weiter. Auch für ihn war diese Prüfung etwas ganz besonderes. Vom weißen bis zum braunen Gürtel, der letzten Gürtelfarbe vor dem Schwarzgurt, hat er die drei Jungs vom ersten Tag an trainiert.

Letztendlich haben die drei Prüflinge eine tolle Prüfung abgelegt, in der Würfe und Bodentechniken vorgeführt werden mussten. Es wurde auch theoretisches Wissen abgefragt, wie z.B. die Wurfprinzipien, die verschiedenen Wurfeingänge und was ein Konter, eine Finte oder eine Kombination bedeutet. Die Prüfung endete mit der Vorführung der Kata. Auch hier überzeugten Danny , Joel und Noah und bekamen verdient ihren neuen und gleichzeitig letzten Kyu Grad verliehen. 

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an die drei. 

Die nächsten Prüfungskandidaten Daniel Dubs, Anton Dizer, Martin Müller und Eduard Dubs sind schon in den Vorbereitungen für die nächste Braungurtprüfung, die in den nächsten Wochen stattfinden wird.

Suche

Wir sind DJB zertifiziert

Wir sind DJB zertifiziert

Keine Termine