Bericht aus der GNZ vom 30.04.2019