Bericht in der GNZ vom 22.11.2019