Share
Für Chris standen bei der US-Open an zwei Tagen vier Einzelmeisterschaften bevor. Rado der Trainingspartner von Chris konnte aufgrund der Verletzung von der EM noch nicht an den Start gehen. Chris Müller
 
Samstag
Chris startet trotz Traumgewicht von 84,9kg in der offenen Klasse, um ein Aufeinandertreffen deutscher Kämpfer zu verhindern. Im BJJ machte sich das Gewicht doch stark bemerkbar, so dass er zwei Kämpfe abgab und einen gewann, was dann für Bronze reichte. Im Fighting konnte er dann durch seine Schnelligkeit den Gewichtsvorteil ausgleich und gewann alle seine Kämpfe. Am ersten Wettkampftag erreichte unser Judo-Oberligakämpfer somit einmal Gold und einmal Bronze bei den US Nationals. 
 
Sonntag
Der zweite Kampftag endete für Chris sogar noch erfolgreicher mit zweimal Gold. Im Fighting hatte Chris Gegner aus der USA, Uruguay und Columbien. Hier setzte er sich souverän durch und gewann alle Kämpfe vorzeitig. Im Newaza erging es ihm Ähnlich und er konnte sein Finale gegen denn Columbianer deutlich durch einen "Ninja-Chock" gewinnen ;-)
 Medaliensammlung
Der JCW gratuliert Chris zu den tollen Erfolgen in den USW und wünscht ihm und Rado weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zur WM im November in Polen.

Suche

Wir sind DJB zertifiziert

Wir sind DJB zertifiziert