Share

Den Auftakt am sehr gut besuchten Katana Turnier in Bürstadt machten die Wettkämpfer der Altersklasse U11 in der insgesamt 122 Teilnehmer anwesend waren.

Für den JC Wächtersbach gingen Marlon Peetz, Leo Sabinarz, Ivan Morlang und Julian Fischer an den Start. Das Coaching am Samstag teilten sich Tino Vogel und Luca Peetz, der wegen einer Verletzung nicht selbst am Wettkampf aktiv werden konnte aber trotzdem dabei sein wollte wenn auch nur am Mattenrand.Die U18 des JCW

Die Jugendtrainer des JC Wächtersbach Lars Kauer und Tino Vogel sehen die Entwicklung der U18 Wettkämpfer positive entgegen, wie sonst ist zu erklären das Starter dieser Altersklasse sich freiwillig melden um die Jüngeren zu betreuen. Hier wächst eine tolle Gruppe mit einem Gemeinschaftsgefühl heran so Lars Kauer im O-Ton. Auch die Bereitschaft sich in die Reihen der Erwachsenen zu begeben lässt ein positives Licht auf die kommende Oberliga Saison der Männer vom JC Wächtersbach scheinen.


Die Oberliga - Mannschaft trainiert regelmäßig gemeinsam mit dem JCW Nachwuchs was ein wahres „ wir“ Gefühl entstehen lassen hat. So Lars Kauer im Gespräch.
Für Julian Fischer und Marlon Peetz waren die Kämpfe des Tages nicht mit Glück versehen. Beide verletzten sich und konnten nicht mehr am Turnier teilnehmen. Ivan Morlang und Leo Sabinarz setzten sich gegen alle Gegner durch und holten sich jeweils Gold in Ihren Gewichtsklassen. 


In der U15 und U18 waren am Nachmittag 100 Judoka auf Medaillenjagd. In der U15 starteten Diana Rutz und Ivan Vaganov, beide konnten nur einen Sieg für sich verbuchen. Nach der zweiten Niederlage war dieses Turnier allerdings für beide zu Ende.


Daniel Dubs, Danny Mähler, Joel Vogel, Sergje Morlang und Karina Schuck waren in der Altersklasse U18 die letzten des ersten Kampftages. Karina verlor ihre beiden Kämpfe unglücklich im Bodenkampf wurde so dritte.  Daniel Dubs und Danny Mähler kamen ebenfalls trotz starker Kämpfe nicht über einen dritten Platz hinaus. 

Joel Vogel wurde im Kampf um Gold in Führung liegend disqualifiziert, was Schlussendlich Silber bedeutete. Sergje Morlang erreichte einen ersten Platz.


Das Katana-Turnier wurde am Sonntag nur für eine kleine Delegation von JCW Athleten zur Show Bühne. Es standen die Kämpfe der U13 und U 21 an sowie der Männer und Frauen. Lukas Mack der in der Klasse der Männer bis 90 kg antrat sicherte sich mit 2 Siegen und einer Niederlage den 2. Platz.

Des Weiteren Betreute er unsere beiden Starterinnen der Altersklasse U13, Fabienne Krumboldt und Martha Staab. Für beide war dieses Turnier auch gleichzeitig der erste Wettkampf überhaupt. Fabienne hatte nur eine Gegnerin gegen die sie gut mithalten konnte aber dann aufgrund kleiner Fehler aufgrund ihrer Unerfahrenheit doch ins Hintertreffen kam und den Sieg hergeben musste. So erhielt sie die Silber-Medaille.

Martha Staab erzielte mit der Gold -Medaille einen hervorragenden Start in ihrer Wettkampfpremiere.
Noah Vogel der in der U21 den JCW vertrat kam mit zwei Freilosen gleich zwei Runden weiter. Leider zeigte sich hier das damit der Auftakt für Noah nicht gut lief. Zweimal in Folge musste sich Noah geschlagen geben. Damit schied er aus dem Turnier mit dem 5 Platz aus.

Ich habe tolle Kämpfe unserer Athleten gesehen aber alle müssen noch eine „Schippe“ drauf legen. So Trainer Tino Vogel am Abend des ersten Wettkampftages. Es gilt jetzt die Video‘s auszuwerten um individuelle  Schwachstellen zu analysieren.

Suche

Wir sind DJB zertifiziert

Wir sind DJB zertifiziert